loading

If you see this message, it means that your browser failed to load this file.

You should try the following : check your connection, disable ad-blocker, clear your browser cache, try in private mode, try from another browser/computer/connection.

Über Kalaha

Editor:
publisher  
Jahr:
-3000
Entwickelt von
Stanislav Stepanenko (stst)
Anzahl gespielter Spiele
59 503
Spielerzahl:
2
Spieldauer:
5 mn
Komplexität:
1
Strategie:
5
Glück:
0
Interaktion:
0
Version
170719-1617

Board Game Arena bedankt sich bei Public Domain für die Freigabe des Spiels für diese Seite.

Spielregeln


14 weitere anzeigen... Neuen Spielregel-Link hier einfügen

Das Spiel in Aktion sehen


Du kannst ebenfalls: Bei einem laufenden Spiel zusehen (22 laufende Spiele)

Kurzregel

Diese Seite stammt aus dem BGA-Wiki und wurde von Spielern der BGA-Community geschrieben. Du darfst diese Seite gerne bearbeiten!

Kalah (im deutschen auch Steinchenspiel oder Bohnenspiel genannt), gehört zur Familie der "Mancala" Strategiespiele. Es wird zu zweit gespielt.

Material

Das Kalaha-Spielbrett besteht aus zwei Muldenreihen mit jeweils sechs Spielmulden. Außerdem befindet sich an jedem Ende eine größere Gewinnmulde, auch Kalah genannt, welche im Laufe der Partie die gefangenen Steine aufnimmt. Jedem Spieler gehören die sechs Spielmulden auf seiner Seite des Brettes und die rechts von ihm gelegene Gewinnmulde. Zu Beginn des Spiels sind alle Spielmulden mit jeweils vier Steinen gefüllt.

Ziel

Das Ziel des Spiels ist es, mehr Steine zu sammeln als der Gegner.

Spielprinzip

Die Runden der Spieler bestehen darin, die Steine in den Mulden zu bewegen. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, wählt er eine seiner Spielmulden, nimmt ihren Inhalt und verteilt ihn gegen den Uhrzeigersinn in die darauf folgenden Mulden. Dabei wird in jede Mulde, außer in die gegnerische Gewinnmulde, ein Stein gelegt.

Extra-Runde

Wenn der letzte Stein in der eigenen Gewinnmulde landet, gewinnt der aktive Spieler eine Extra-Runde (oder: Bonus-Zug). Dies kann der Spieler auch mehrmals wiederholen und darf dann jeweils weiterspielen.

Fangen

Wenn der letzte Stein in einer leeren Spielmulde des aktiven Spielers landet und direkt gegenüber in der gegnerischen Mulde ein oder mehrere Steine liegen, sind sowohl der letzte Stein als auch die gegenüberliegenden Steine gefangen und werden zu den eigenen Steinen in die Gewinnmulde gelegt.

Spielende

Das Spiel endet, wenn nach einem Zug alle Spielmulden eines Spielers leer sind. Der andere Spieler leert seine Spielmulden ebenfalls und legt die Steine in seine Gewinnmulde.

Varianten

  • Spielsteinanzahl: Kalah kann mit 3, 4 (Standardeinstellung), 5 oder 6 Steinen pro Mulde gespielt werden.
  • Tausch-Regel: Wenn die Tausch-Regel aktiviert ist (Standardeinstellung) darf der zweite Spieler, zur Spieleröffnung entscheiden, ob dieser den gegnerischen Eröffnungszug übernehmen will und damit die Seiten mit dem Gegenüber tauscht.
  • Leerfang: Wenn Leerfang aktiviert wurde (keine Standardeinstellung) wird der letzte Stein, der in einer leeren Mulde auf der eigenen Seite landet, in die Gewinnmulde gelegt. Unabhängig davon ob die gegenüberliegende gegnerische Mulde leer ist oder nicht.

22 laufende Spiele

Bei einem laufenden Spiel zusehen (22 laufende Spiele)

Neueste Ergebnisse

[Spiel finden]



Anwendung wird geladen ... ...
DANKESCHöN : Du bist einer der loyalsten Spieler!
Bekomme das Beste von der Board Game Arena für nur €2 / Monat.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12